Dem Tarif-Wirrwarr auf der Reise entwirren

Handy im Ausland nutzen

Reisende werden durch die Medien aber auch durch die Angebote der Mobilfunkunternehmer häufig verunsichert und irritiert, wenn es um die Kosten geht, die im Ausland entstehen können. Der Wirrwarr wird nicht nur durch die verschiedenen Arten an Tarifen, sondern auch durch die unterschiedlichen Möglichkeiten der mobilen Kommunikation erschwert. So haben Gespräche aus dem Ausland häufig andere Preise als bei SMS oder bei der Datenübertragung der Fall ist.

Uninformierte Reisende, die sich im Vorfeld nicht darum gekümmert haben, was das Kommunikationsverhalten im Urlaub oder auf der Geschäftsreise kosten wird, erleben nicht selten, wenn sie wieder zuhause sind, eine böse Überraschung, wenn sie ihre nächste Rechnung erhalten. Während der Reisezeiten wird immer wieder davor gewarnt, dass gerade die Verbindungen ins Internet mit den enormen Datenvolumen eine ebenso riesige Rechnung bescheren können.

Die Nutzer von Smartphones haben in den meisten Fällen kein Überblick darüber, welche Dienste im Hintergrund genutzt werden. Gerade Services wie WhatsApp oder Facebook laufen permanent im Hintergrund und verursachen so einen ständigen Datenaustausch zwischen dem Handy und dem World Wide Web. In der Heimat bedeutet das Luxus, im Urlaub verursachen solche Internetdienste einen teuren Traffic.

Ein Mobilfunkteilnehmer, die im Ausland solche Kosten verursacht hat, muss diese tragen. Die Mobilfunkunternehmen scheuen nicht davor zurück, diese Kosten einzutreiben. Das liegt auch darin begründet, dass ein Teil der Gebühren an den Auslandsprovider geht, den die Mobilfunkanbieter bereits zu zahlen hatten.

Vorsorgen statt nachsehen

Auch die Auswahl eines günstigen Auslandstarif gehört mit zu den Reisevorbereitungen, genauso wie es dazugehört, die entsprechende Kleidung und die Pässe mitzunehmen. Damit Reisende sich nicht in ihrem Urlaub Sorgen machen müssen, was ihr Smartphone im Hintergrund treibt oder welche Kosten durch Kurznachrichten auf sie zukommen, sollte auch hier im Vorfeld ein günstiger Auslandstarif gewählt werden. Die günstigen Tarife von lebara.de können Urlaubern und Geschäftsreisenden die Sicherheit bieten, die sie benötigen, um unbeschwert zu reisen. Die unterschiedlichen Tarife bieten einem jeden Reisenden den Tarif, der für ihn und seine Bedürfnisse passend ist.

Auch wenn Lebara es bislang noch nicht geschafft hat, einheitliche Preise durchzusetzen, so bemüht sich der Anbieter die Tarifstrukturen zu verbessern. So werden bereits jetzt den Reisenden vor Ort die optimale Preise angeboten. Durch die Prepaid Simkarte hat der Urlauber zudem die Sicherheit, dass die Kosten nicht ins Unermessliche steigen

Foto: ©Pinosub – Fotolia.com

Dem Tarif-Wirrwarr auf der Reise entwirren
Rate this post