Flugverfolgung: Live Flüge über das Internet verfolgen

Flugverfolgung
© Pixabay

Ist das Flugzeug, mit dem der Mann nach Hause kommt, pünktlich? Und wo befindet sich der Flug der Tochter auf dem Weg in den Urlaub gerade? Was früher für Laien nicht auszumachen war, ist mittlerweile dank diverser Flugverfolgung-Webseiten für Interessierte nachzuvollziehen.

Flüge in Echtzeit kostenlos online beobachten

Mit der Flugverfolgung über das Internet gibt es keine Unsicherheiten darüber, wo sich ein Flieger gerade befindet. In Echtzeit können Flüge dabei beobachtet werden – auch kleine Charter-Flugzeuge sowie Helikopter sind dabei in der Regel auf der Echtzeit-Karte zu sehen. Außerdem kann gezielt nach der Flugnummer, Airline oder Destination gesucht werden, um den aktuellen Status eines Flugs ausfindig zu machen.

Auch was gerade in einer bestimmten Region flugtechnisch vor sich geht, kann dabei verfolgt werden. So ist es über großflächige Karten, auf denen sich die Flugzeuge im Internet in Echtzeit bewegen, möglich, heran- oder herauszuzoomen. Auch welches Flugzeug gerade über das eigene Haus geflogen ist kann man auf diese Weise herausfinden – oder was gerade im Start- und Landebereich des Frankfurter Flughafens vor sich geht.

Zusätzlich zu den geografischen Daten eines Flugzeugs bekommen Interessierte über die Flugverfolgungs-Webseiten auch Einblicke in die Daten des Fliegers, etwa, wo es gestartet ist oder welches Ziel es hat. Auch die Größe wird meist zumindest durch unterschiedlich große Symbole unterschieden. Flugmodell, Flugnummer, Geschwindigkeit und Flughöhe werden ebenso angegeben.

Wichtig sind diese nützlichen Tools zur Flugverfolgung nicht nur für interessierte Angehörige oder Flugbegeisterte, sondern auch für Drohnenflieger. Diese müssen schon aus Sicherheitsgründen wissen, wo sich andere Flugzeuge befinden – allerdings dürfen sie in der Regel ohnehin nur knapp 800 Meter hoch fliegen. Zudem muss ein Mindestabstand von anderthalb Kilometern zu Flughäfen, Häfen oder Wohnsiedlungen eingehalten werden.

Flugverfolgungs-Portale arbeiten mit Transponder-Daten, die das Flugzeug aussendet

Die Flüge können dank sogenannter ADS-B-Transpondern und dem Flugradar verfolgt werden. Die Transponder sind in den meisten Flugzeugen verbaut und senden automatisch Daten an die Bodenstation – jede Sekunde zwei Mal. Manche Webseiten arbeiten zudem mit Daten von Flugbehörden, die diese ihnen zur Verfügung stellen. Die Flugverfolgung über das Internet ist dabei gratis. Besondere Programme zum Flight Tracking werden nicht benötigt. Für Handys werden zudem spezielle Apps angeboten.

Hinweis: Die Daten bzw. Karten stammen von Flightradar24 | MDV-info.de haftet nicht für die Korrektheit der Daten.

Flugverfolgung: Live Flüge über das Internet verfolgen
Rate this post