Urlaubs-Tipps für die Nachsaison

Aleksandar Nevski Kathedrale

Die Urlaubssaison ist leider schon vorbei, aber die Nachsaison hat auch ihre Vorteile. Wenn Sie auch Ihren Urlaub in einem ruhigen Hotel und auf sauberen Sandstränden, ohne große Menschenmengen verbringen möchten, dann ist die Nachsaison perfekt für Sie. Darüber hinaus ist der Urlaub in der Nachsaison am günstigsten. Die Ferien sind vorbei und die Familien mit schulpflichtigen Kindern haben die beliebten Feriengebiete schon verlassen. Das bedeutet, dass man am Strand oder am Pool leicht einen Platz finden kann, auch wenn man eine Stunde länger schläft. Im Hotel gibt es keine langen Warteschlangen vor dem Buffet mehr und die Ruhe ohne viel Menschengedränge genießen.

Tipps für die Nachsaison

 

  • Bulgarien wird immer öfter auch in der Nachsaison als ein Reiseziel gewählt. Ob Erholung, Ferien-Spaß oder Party, Bulgarien hat für jeden was zu bieten. Eine beliebte bulgarische Küstenstadt ist Varna. Die Stadt wurde im 7. Jahrhundert gegründet. Zahlreiche Kunstgalerien, Kirchen und Museen sind ein Ausdruck der langen kulturellen Tradition der Stadt. Varna hat aber nicht nur was für die Kulturliebhaber zu bieten, sondern auch für die Vergnügungsfreudigen. Ein buntes Nachtleben in Kneipen und Bars sorgt dafür, dass sich auch Nachtschwärmer hier sehr wohl fühlen.

 

  • Für die, die sich in der Sonne und am Strand am wohlsten fühlen, eignet sich Andalusien am besten. Selbst in der Nachsaison sind die Temperaturen hier deutlich über 25 Grad. Andalusien ist aber nicht nur für die Traumstrände und sonnige Tage begehrt, sie hat auch kulturelle Highlights, die einen Besuch wert sind.

 

  • Für Kultur- und Kunstliebhaber ist Kroatien auf jeden Fall eine Reise wert. Kroatien hat viel Geschichte, Kultur und Natur im Angebot. Eines der am besten erhaltenen römischen Bauwerke in Kroatien ist das Amphitheater in Pula. Es ist das sechstgrößte Amphitheater der römischen Epoche. Heute finden Konzerte, Eishockeyspiele und Festivals in dieser historischen Arena statt. In Pore? finden Sie die Euphrasius-Basilika, ein faszinierendes Zeugnis früherer byzantinischer Architektur. Für Naturfotografen und Naturliebhaber lohnt es sich Kroatiens größtes Naturwunder, die Krka-Wasserfälle zu besuchen.

 Quelle: reisebloggerwelt.de

Foto: © Niko – Fotolia.com