Sandkasten Spielsand: Was Sie wissen müssen

Kinder spielen im Sandkasten (Foto: © oksix – Fotolia.com)

Für Kinder gibt es vor allem in den Sommermonaten kaum etwas Schöneres, als im Sandkasten zu spielen. Wenn auch Sie Ihrem Kind diese Freude bereiten möchten, sollten Sie jedoch den optimalen Spielsand wählen. Dabei handelt es sich um einen speziell behandelten Sand, welcher aufgrund der Körnung und Herkunft optimal für den Sandkasten geeignet ist.

Welcher Sand ist am besten geeignet?

Kinder, die im Sandkasten spielen, entwickeln besondere kreative Fähigkeiten und zudem wird die Feinmotorik gefördert. Doch Sand ist keinesfalls gleich Sand. Die Grundvoraussetzungen, damit das Kind damit bedenkenlos spielen kann, sind die Sauberkeit, Reinheit und die optimale Körnung des Sandes.

Für einen Sandkasten sollte dieser daher spezielle Anforderungen erfüllen: Speziell dafür hergestellter Spielsand überzeugt mit seiner feinen Körnung, er ist rieselfähig und nicht gesundheitsgefährdend. Gewaschener Sandkastensand färbt zudem nicht auf die Kleidung ab.

Welcher Sand gewährleistet einen maximalen Spielspaß?

In Bezug auf den Spielfaktor, sollten folgende Eigenschaften des Füllmaterials Berücksichtigung finden:

  • Sand, der zu fein und trocken ist, lässt sich schlecht oder überhaupt nicht formen.
  • Das Gleiche gilt für einen zu groben Sand. Zudem sollte der Sand keine größeren Kiesstücke enthalten, um Hautabschürfungen oder sonstige Verletzungen beim Kind zu vermeiden.
  • Neben der Körnung sollten Sie beim Kauf ebenso auf die Farbe achten.
  • Ein Sand, der stark gelb gefärbt ist, sieht toll aus und verfügt meist über eine gute Konsistenz, um erfolgreich mit den Förmchen zu spielen.
  • Jedoch hat er oftmals den Nachteil, dass die Kleidung der Kinder stark verschmutzt wird und die Flecken häufig nicht mehr heraus gewaschen werden können.
  • Ideal sind für Sandkästen eine helle Farbe sowie eine Körnung von etwa 0,5 bis 1,5 Millimetern. Für eine gute Formbarkeit sollte der Sand zudem einen leichten Anteil an Feinmehl aufweisen.

Fazit

Dies waren die Tipps, worauf Sie bei der Wahl des Sandes achten sollten, damit Ihr Kind bedenkenlos und voller Freude damit spielen kann.

Weiterführende Quellen:

www.spielsand-kaufen.com

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=99791&bernr=07