Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Leipzig

Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Im Freistadt Sachsen befindet sich die Stadt Leipzig. Etwa 535.316 ist die Einwohnerzahl nach dem Stand von 2012. Leipzig hält für den Tourismus eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten auf einer Fläche von rund 279 km² bereit. Folgend ist das Ranking der 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Leipzig aufgeführt.

1. Das Völkerschlachtdenkmal

Mehr als eine ½ Mio. Soldaten waren an der Völkerschlacht im Jahr 1813 beteiligt. Diese Schlacht war ausschlaggebend für eine der vielen Niederlagen von Napoleon. Das Denkmal wurde zum Gedenken der rund 120.000 Toten für die Befreiung der französischen Besatzung.

2. Die Nikolaikirche

Eine der ältesten und bekanntesten Kirchen von Leipzig ist die Nikolaikirche. Ihr 800-jähriges Bestehen wurde bereits gewürdigt. Inzwischen wurden viele Veränderungen im Inneren und Äußeren vorgenommen.

3. Neues Rathaus

Die Grundsteinlegung fand im Jahr 1899 statt. Auf den Gemäuern des Mittelalters wurde das neue Rathaus errichtet. Zuvor stand an dieser Stelle die Pleißenburg.

4. Der Augustusplatz

In der Innenstadt von Leipzig gelangt man am Ende der Grimmaischen Straße auf den Augustusplatz. Er zählt mit seiner Größe von etwa 40.000 m² zu den Plätzen, die in Europa bekannt sind.

5. Auerbachs Keller

In der Zeit von 1530 bis 1538 wurde das Restaurant “Auerbachs Keller” erbaut. Das Weinlokal verdankt Heinrich Stromer, dem Universitätsprofessor und Mediziner seinen Namen. Leipzigs zweitälteste Gaststätte wurde nach seinem Herkunftsort Auerbach benannt.

6. Leipziger Oper

Nicolaus Adam Strungk der Dresdner Geiger eröffnete im Jahr 1693 in Leipzig das Leipziger Opernhaus. Nach Venedig und Hamburg war in Europa die Leipziger Oper das drittälteste öffentliche Opernhaus.

7. Thomaskirche

Im 12. Jahrhundert wurde die älteste Hallenkirche in Leipzig errichtet. Sie hatte ihren Ursprung in der Stiftskirche der Augustiner-Chorherren.

8. Gewandhaus

Am Augustusplatz befindet sich das Neue Gewandhaus. Errichtet wurde es in der Zeit von 1977 bis 1981. Im Alten Gewandhaus spielte das Gewandhausorchester. Dieses wurde von Johann Adam Hiller 1781 gegründet.

9. Alte Handelsbörse

Im 17. Jahrhundert wurde die alte Handelsbörse im Stil des Frühbarock erbaut. Neutral sollte der Ort zum Abschluss von Geschäften der Kaufleute sein. Der Bau des ältesten Barockgebäudes in Leipzig begann im Jahr 1678 und konnte schon 1679 von den Kaufleuten genutzt werden.

10. Altes Rathaus

Nur 9 Monate nahm der Bau des Alten Rathauses in der Zeit von 1556 bis 1557 in Anspruch. Es ist in Deutschland eines der ältesten und zugleich schönsten Rathäuser der Renaissance.

Foto: © Omika – Fotolia.com

Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Leipzig
Rate this post